Mein erstes Wärmestofftier – Dörte ist eingezogen

Eins schon mal vorab – ich habe Tage damit verbracht ein Wärmestofftier im Internet zu finden, das nicht nach Lavendel riecht, ausreichend groß und kuschelig ist! Das scheint eine echte Marktlücke zu sein. Gleichzeitig war es mir wichtig das ganze Tierchen in der Mikrowelle erwärmen zu können.

dörte1

Entschieden habe ich mich nun für einen „Warmie“. Nein – er ist nicht für ein Kind, sondern für mich (Ü40). Das süße Schäfchen heißt „Dörte“ soll nach Minze duften. Ich denke das ist das kleinere Übel – gegenüber dem Lavendelduft. Die Auswahl im „Warmie-Shop“ ist recht groß – vom Schaf bis zum Hund, alles zu finden. Wirklich schöne Tierchen.

dörte2

Die Füllung besteht aus einer Kräuter-Korn Füllung und ist herausnehmbar, so hat man die Möglichkeit, das Schäfchen auch mal zu waschen, was sicherlich von Vorteil ist. Am Rücken befindet sich ein Klettverschluss, wo man die Füllung raußnehmen kann. Es ist allerdings ein bisschen fummelig den Beutel rauß und wieder rein zu bekommen. Aber ständig will ich Dörte ja auch nicht waschen.

dörte3

Dörte ist ca.30cm groß und wiegt ca. 730-750 Gramm. Laut Hersteller soll der Warmie bis zu ca.90 Minuten warm bleiben. Das Tierchen soll bei max. 800 Watt für 90 Sekunden in der Mikrowelle oder bei ca.100 Grad für 10 Minuten auf unterste Stufe in den Backofen. Für ca.25 € könnt Ihr auch mit Dörte kuscheln – zzgl. Anreise.

dörte4

Erster Eindruck:
Total süßes Teil! Man hat auch ordentlich was in der Hand. Genau richtig würde ich sagen. Im noch nicht aufgewärmten Zustand riecht man noch nicht viel.

Nachdem ich Dörte laut Anweisung in der Mikrowelle erwärmt habe (ich stand natürlich die ganze Zeit dabei, und hab geschaut das es Ihr gut geht), riecht Sie schon deutlich anders. Ich würde sagen Sie riecht wie ein Kräuterschaumbad. Gar nicht mal schlecht. Der Geruch erinnert mich trotzdem ein wenig an meine letzte Erkältung. Auf jeden Fall ist es nicht unangenehm – ich werde mich dran gewöhnen. Wäre toll gewesen, wenn man die Warmies ohne Duft bekommen hätte.

Nach dem erwärmen schwitzt Dörte ein wenig am Popo – was aber nicht so tragisch ist. Die Wärme ist wirklich schön angenehm. Sie wird aber nicht so heiß wie eine Wärmflasche. Sie blieb etwa 1 Stunde richtig warm, und kühlt dann nach und nach aus. Die 90 Minuten kann ich somit leider nicht bestätigen. Nach einer Stunde hatte ich eigentlich schon wieder das Bedürfnis Sie nochmal in die Mikrowelle zu stecken.

Fazit: Ich bin zufrieden mit unserer neuen Mitbewohnerin und kann sie auf alle Fälle weiterempfehlen.

Meine Katzen befürchten wohl einen Konkurrenz-Kuschler… womit sie nicht unrecht haben 😉

dörte5

Advertisements

Über Miss Baileyvally

Ich wurde in den Siebzigern geboren. Ich lebe mit meinem Lebensgefährten und meinen drei Katzen in NRW. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich seit über 25 Jahren in der IT. Ich bin sehr tierlieb. Ein Leben ohne sie könnte ich mir nicht vorstellen. Mein Blogs: (Kunst, DIY...) https://missbv2.wordpress.com/ Katzenblog: https://missbv.wordpress.com/
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s