Sammelsurium Aquarelltipps

An dieser Stelle möchte ich Tipps zum malen festhalten. Ich werde die Seite nach meinem Kenntnisstand regelmäßig ergänzen.

  • Der Fächerpinsel eignet sich sehr gut für Tannen, für die Baumstruktur, oder für Gras.
  • Ein kleiner Naturschwamm getränkt in Farbe zaubert tolle Effekte beim aufdrücken aufs Papier. Man kann ihn super für die Baumstruktur verwenden (Baum, Lime Green ).
  • Der Mantelpinsel (z.b. Lukas) wird verwendet wie ein Fineliner und wird benutzt um beispielsweise feine Äste zu malen.
  • Mit dem Malmesser kann man gut Laternen, Schiffsmast oder Ähnliches zaubern (vorher mit Aquarellstiften auf ein Blatt Papier die Farbe auftragen, mit dem Pinsel befeuchten, und das Malmesser entlang reiben, damit es Farbe aufnimmt)
  • Farbflächen die ungewollt ineinander gelaufen sind, kann man retten, indem man einen trockenen Pinsel nimmt und vorsichtig die Farbe abträgt
  • Wünscht man einen „Tropfen Effekt“ (siehe Zaubervogel) sollte man vorher das Papier mit Wasser besprühen, dann an einer Stelle Farbe auftragen, und das Blatt kippen (und gekippt halten), damit die Farbe laufen kann
  • Bei der Nass in Nass Technik verlaufen die Farben schön sanft (Romantischer Baum). Dazu wird das Blatt vorher mit einer Sprühflasche mit Wasser besprüht, und dann reichlich Farbe aufgetragen.
  • Der „Sprenkeleffekt“ (keine Ahnung wie die genaue Bezeichnung dafür ist), macht das Bild interessanter (Baum). Dazu nimmt man Farbe mit dem Pinsel auf, hält diesen ca. 10cm über die Stelle, und „klopft“ auf den Pinsel ohne dabei das Blatt zu berühren. Ich habe auch schon gesehen, das man dafür eine Zahnbürste verwenden kann, und die Spritzer dann in einen kleineren Radius spritzen. Oder man nimmt einen Kochlöffel oder Ähnliches und „klöppelt“ mit dem Pinsel immer wieder darauf (siehe Bäume blue-pink).
  • Einen Floraleffekt erzielt man, indem man auf das frischgemalte, feuchte Bild einfaches Tafelsalz streut (Salz-Experiment).
  • Mit Salzwasser lassen sich auch tolle interessante Effekte erzielen. Einfach das Blatt mit dem Salzwasser besprühen oder mit dem Pinsel befeuchten. Dann mit einem relativ trockenen Pinsel mit Farbe auf das Blatt tupfen, und die Farbe „zerspringt“ fransig (Salz-Experiment).
  • Mit dem Strohhalm erzielt man ebenfalls tolle Verlaufeffekte. Einfach einen großen Klecks Aquarellfarbe aufs Papier bringen, und mit dem Strohhalm in verschiedene Richtungen die Farbe pusten.
  • Deckweiß hat bei der Aquarellmalerei eigentlich nichts verloren (so habe ich es gelesen). Die Stellen werden normalerweise weiß gelassen. Diese Technik finde ich ziemlich schwierig. Ich benutze Deckweiß allerdings trotzdem fast in jedem Bild um einen anderen Farbton zu erzielen oder für bestimmte Effekte (Wasser, Baumstruktur, Augen etc. (siehe Meer). Aus der Pastellmalerei bin ich es gewohnt das die Farbe weiß eine sehr wichtige Farbe ist und setze sie oft ein.
  • Falls man Umrandungen, Striche oder Hervorhebungen wünscht, werden diese zum Schluß (wenn die Farbe getrocknet ist), mit einem feinen Artist Pen (z.b. PITT Faber-Castell) gezogen (Gebäude).
  • Ich habe die Erfahrung gemacht, das Aquarellfarbe aus der Tube viel intensiver als fertige Farbe aus dem Napf ist. Farbe aus der Tube lässt sich in so geringen Mengen schlecht anmischen, wie ich finde. Außerdem bekomme ich die Tubenfarbe schlecht aus dem Aquarellkasten gewaschen.
  • Das Aquarellpapier sollte mindestens 250 g/m² dick sein. Auch bei dieser Qualität wellt und verformt sich das Blatt. Es hilft ungemein, wenn man an den Rändern das Blatt mit Mehrzweckklammern befestigt und diese erst löst, wenn das Papier wieder getrocknet ist.
  • Rotmarderpinsel sind absolut unnötig und nicht tierfreundlich. Pinsel mit künstlichen Borsten malen auch hervorragend!
  • Zum Thema Aquarellkasten siehe den Beitrag  Aquarell Ausstattung.
Advertisements

Über Miss Baileyvally

Ich wurde in den Siebzigern geboren. Ich lebe mit meinem Lebensgefährten und meinen drei Katzen in NRW. Meinen Lebensunterhalt verdiene ich seit über 25 Jahren in der IT. Ich bin sehr tierlieb. Ein Leben ohne sie könnte ich mir nicht vorstellen. Mein Blogs: (Kunst, DIY...) https://missbv2.wordpress.com/ Katzenblog: https://missbv.wordpress.com/
Dieser Beitrag wurde unter Aquarelle abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s